Kinderstube

         

 

                           

Der Q-Wurf ist am 22.12.2018 gelandet

1 Rüde und 3 Hündinnen

Die Namen stehen fest :

Quite Charming Boy(grün) - Quickstep(rot) ,Quiet Luck(gelb) , Quite Perfect

Connor                         Quba                   Quila                    Quippie

12.02.2019

Heute Mittag kam die Zuchtwartin zur Wurfabnahme . Sie war ganz begeistert von den Welpen und hat uns wieder einen schönen Bericht geschrieben . So steht der Abgabe am Samstag nichts mehr im Wege .

Am Nachmittag konnten wir auf die große Wiese gehen , und die Kleinen haben dort richtig herumgetollt .

 

 

11.02.2019

Nach einer arbeitsreichen Woche ( Vorbereitung für Tierarzt und Zuchtwart ) und einem stürmischen Wochenende kam heute die Tierärztin zum Impfen und Chippen .

Alle 4 waren tapfer und haben keinen Mucks von sich gegeben . Morgen kommt die Zuchtwartin zur Wurfabnahme - bin gespannt , ob sie genau so begeistert von den Kleinen ist wie die Tierärztin heute .

In der vergangenen Woche habe ich mit den Welpen einen Ausflug auf die große Wiese gemacht . Das hat allen richtig Spass gemacht . Es gab so viel Neues zu entdecken . Leider war der Akku der Kamera leer , so dass ich keine Fotos machen konnte . Sollte es in den nächsten Tagen wirklich wettermäßig schön werden , gibt es sicher noch ein paar letzte Fotos .

31.01.2019

Gestern hat es den ganzen Tag geschneit . Die Kleinen hatten einen Riesenspass ,

draußen mit den Großen im Schnee zu spielen . Alle ca. 2 Stunden geht es nun aus dem Welpenraum nach draußen zum Lösen . Heute wurden die Krallen geschnitten und es gab die 3. Wurmkur . Die Mahlzeiten gibt es draußen im Auslauf .

 

25.01.2019

Jeden Tag sind die Welpen nun für eine Zeit draußen und sie haben richtig Spass im Auslauf . Die Mittagsmahlzeit gab es heute auch mal an der frischen Luft .

  

  

Anschließend wurde im Welpenzimmer weiter gespielt :

 

     

 

Bitte liebe Eltern,

wenn ein Hund bei Ihnen einziehen darf, machen Sie sich bewusst, dass Sie einen doppelten Erziehungsauftrag haben. SIE müssen ihren Hund erziehen, ihre Kinder sind damit noch überfordert. Gleichzeitig müssen SIE ihren Sprösslingen beibringen, wie man einen Hund gut behandelt. Erklären sie ihnen bitte, dass ihr Hund kein Spielzeug ist und vielleicht auch mal zu müde zum Spielen. Sagen Sie ihnen, dass ein Hund täglich zwischen 18 und 20 Stunden Schlaf braucht und dass sie ihn beim Schlafen nicht stören sollen.

Zeigen sie ihren Kindern, wie spannend es sein kann, die Körpersprache des Hundes zu verstehen. Erklären sie ihren Kindern, dass auch ein Hund ein Wesen mit Gefühlen ist. Dass er Schmerz, Freude, Angst und Wut empfinden kann und auch mal Trost braucht. Zeigen sie ihren Kindern wie schön gerade auch die ruhigen Momente mit einem Hund sein können.  Kuscheln und Schmusen mit dem eigenen Hund ist etwas Wunderbares.

Zeigen Sie aber auch ihrem Hund, dass sie ihn verstehen. Wenn es einmal zu wild wird, greifen Sie bitte ein und zeigen Sie ihren Kindern, wie es anders geht. Wenn es Ihnen selber noch an Erfahrung fehlt, lassen Sie sich bitte von einem guten Hundetrainer beraten.

Wenn ihre Kinder das verstanden haben, haben Sie einen guten Job gemacht. Und ihre Kinder können eine der schönsten Erfahrungen machen. Nämlich, wie es ist, ein harmonisches, erlebnisreiches, wundervolles Leben mit einem Hund zu teilen.

Herzlichst Ihre Birgit Jaklitsch